turismo activo

Aktivtourismus

Beweisen Sie sich in einer einzigartigen Landschaft

Route Nordic Walking: Naturpfad Sevillanische Campiña

87
6

Diese Wegstrecke ist Teil des sogenannten Camino Natural de la Campiña Sevillana, der teilweise auf der alten Eisenbahnlinie verläuft, die Córdoba mit Marchena verband und auch durch die sevillanischen Ortschaften Fuentes de Andalucía, La Luisiana und Marchena selbst verlief. Unsere Route beginnt neben einem Restaurant an der Zufahrtsstraße nach Villanueva del Rey (Provinz Córdoba), die wir über die Ausfahrt 461 der A-4 erreichen.

An dieser Stelle befindet sich eine Informationstafel über den Camino Natural de la Campiña Sevillana, von hier aus sehen wir eine schöne gerade Linie, wo der Weg beginnt, flankiert von einigen Kasuarinen und einzelnen Eukalyptusbäumen. Nach und nach biegen wir, nachdem wir mehrere Wege gekreuzt haben, zwischen Getreidefeldern und einigen Bauernhäusern nach rechts ab und erreichen die Straßeneinmündung.

Ab diesem Punkt verläuft unsere Route parallel zur Straße, ist aber durch Holzzäune perfekt von ihr getrennt, bis wir einen kleinen Kreisverkehr erreichen, an dem die Beschilderung den Beginn der Ortsdurchfahrt anzeigt. Den Kreisverkehren immer in der Richtung foglend, die geradeaus weiterführt, durchqueren wir Ecija auf der sogenannten Avenida del Ferrocarril, ein Name, der genau auf den Ursprung der Streckenführung dieser Route anspielt, bis wir die Brücke über den Fluss Genil erreichen. An diesem Punkt teilt sich die Straße in zwei Teile. Rechts befindet sich eine Steinbrücke und links eine Eisenbrücke, wo früher die Bahngleise verliefen. Wir folgen dem Weg rechts und kommen nach ca. 50 Metern zu einem erhöhten Steg, der die A-453, die Straße nach Palma del Río, überquert. Nach Überquerung der Fußgängerbrücke erreichen wir einen Bereich mit vielen Bäumen und viel Schatten, das Ende unserer Route.

Wir empfehlen, entweder auf dem Hinweg oder auf dem Rückweg die Strecke mit einem Besuch des Städtchens Ecija abzuschließen, um das reiche kulturhistorische Erbe zu bewundern.

Linear. Der Weg beginnt neben der Ausfahrt Villanueva del Rey von der A-4 und endet an einem kleinen Rastplatz nach Überquerung der Straße nach La Palma del Río über einen Steg. Der Weg ist an interessanten Stellen und Kreuzungen gut ausgeschildert.

URL Routenmesser
Kategorie
Streckenverlauf
Schwierigkeitsgrad
Länge
10.00Km

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.