Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Casa Palacio de los Rueda

214
5

Dieser Wohnpalast gehört zu den interessantesten Wohnhäusern der Stadt. Er wurde im XVIII. Jahrhundert aus Mauerwerk und Füllsteinen errichtet und befindet sich mitten im historischen Stadtkern. Seine Fassade blickt auf die Kirche Santa María, in einer privilegierten Lage zwischen drei Straßen, von denen eine gegenüber liegt, die anderen an den Seiten. 

Dieses Gebäude entspricht der Typologie der Palasthäuser aus der Barockzeit. Das bedeutendste Element im Außenbereich ist die Fassade. Das Portal-Retabel präsentiert zwei Körper, von denen der erste über toskanische und der zweite über ionischen Säulen verfügt, und einen geschwungenen Giebel, unter dem sich das Familienwappen befindet.

Im Inneren ist der Innenhof der unteren Galerie mit Marmorsäulen bemerkenswert. Die Räume des Hauses sind um den zentralen Innenhof angeordnet. Das Obergeschoss oder Winterhaus hat weiß getünchte Mauern und kunstvoll verzierte Kassettierungen. Interessant sind nicht nur die Möbel, sondern auch die Gemälde, Gravuren und Lampen, die das Haus schmücken.

Es wurde zum Kulturgut ERKLÄRT, Kategorie Denkmal B.O.E. (spanisches Amtsblatt) Nr. 139 vom 11/6/1983 Königlicher Erlass 1.612/1983 vom 13/4/1983.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.