Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Cuevas de José María El Tempranillo

180
0

Neben der Wallfahrtskapelle Ermita de Nuestra Señora de la Fuensanta in Corcoya befinden sich die Höhlen des José María El Tempranillo. Diese Höhlen, die nicht sehr tief sind und sich inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft befinden, wurden kürzlich restauriert.

Wie man aus ihrem heutigen Namen schließen kann, sind es die Höhlen, in denen sich der Bandit José María el Tempranillo versteckte, wenn er die Virgen de la Fuensanta, die er mit Hingabe verehrte, und seinen Vertrauten, den Santero, besuchte. Dieser Ort ist ideal, um sich zu verstecken, weil er sich tief im Innern der Landschaft befindet. Hier erhielt El Tempranillo 1832 die Begnadigung von König Ferdinand VII.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.