Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Das Hospiz de los Milagros

108
0

Das Hospiz de los Milagros, auch „Hospitalito“ genannt, liegt in der Straße López de Ayala.

Das Gebäude mit einer Fassade aus dem frühen 16. Jh. besteht aus einer Türöffnung mit abgeflachtem Rundbogen und verzierten Archivolten sowie einer Nische über dem umrahmenden Alfiz. Vermutet wird, dass seine Gründung im späten 15. Jahrhundert stattfand. Noch Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Einrichtung genutzt. 

Die sogenannte Schule Christi wurde hier gegründet und auch die Bruderschaft Veracruz hatte im Hospiz ihren Sitz.

Die Gebäudefassade wurde 2008 von einer Beschäftigungswerkstatt umgestaltet, wobei der ursprüngliche Stein wieder freigelegt wurde.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.