Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Die Pfarrkirche San Roque

325
1

Die Pfarrkirche San Roque steht an der Plaza Mártires, in der sevillanischen Ortschaft Las Cabezas de San Juan.

Die Kirche wurde zwischen 1955 und 1967 an der Stelle der alten Einsiedelei von San Roque erbaut. 

Es handelt sich hier um eine funktionale und moderne Kirche mit einer durch Stufen erhöhten Hauptfassade an der Ostseite. In sie ist ein nüchternes, aus zwei Baukörpern bestehendes, die Fassade überragendes Portal eingelassen, das und von schlichten glatten Pilastern flankiert wird. Über diesen beiden Bauelementen erhebt sich ein einfacher Glockengiebel mit Aussparungen für zwei unterschiedlich hoch angebrachte Glocken. Abgeschlossen wird die Kirchenfassade mit einem kleinen Eisenkreuz.

Im Inneren, auf dem Altar, befinden sich die Bildnisse der Schutzpatrone der Bruderschaft des Nazareners, unser Vater Jesus von Nazareth, die Heiligste Maria der Schmerzen und der Heilige Evangelist Johannes. 

Besonders schöne Kunstwerke sind auch das Bildnis Nuestra Señora del Carmen, Schutzpatronin der Pfarrkirche und der gleichnamigen Bruderschaft sowie die Schutzheilige der Ortschaft, die Heilige Ana mit dem Jesuskind im Arm. Sie stammt aus dem ersten Drittel des 18. Jahrhunderts und wird José Montes de Oca zugeschrieben. Zum Kirchenfundus gehört ferner eine Darstellung von Christus, der an eine kleine Säule gefesselt ist und aus der Werkstatt von Pedro Roldán stammt.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.