Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

El Lagar – Ölmühle und die Pinie von Lagar

138
0

In der sevillanischen Ortschaft Navas de la Concepción kann man die Ölmühle El Lagar besichtigen, die ein hervorragendes Beispiel für industrielle Architektur ist. El Lagar ist eine alte Öl-, Wein- und Getreidemühle, deren Kellerei mit ihren großen, eingegrabenen Tonkrügen und einem großen Holzbalken erhalten geblieben sind. Das Gebäude wurde im 16. Jahrhundert von Mönchen errichtet und ist das älteste Bauwerk dieser Gegend.

Ganz in der Nähe der Ruinen der Ölmühle befindet sich die Pinie von Lagar, die in einem Olivenhain steht. In dieser Landschaft weiden Kühe und nicht weit entfernt der Triftweg, der Las Navas de la Concepción mit Constantina verbindet. Das Gelände hat eine leichte Steigung, die jedoch einige Meter nach der Pinie zunehmend steiler wird.

Besonderheiten: Diese Pinie zeichnet sich vor allem durch seinen dicken Baumstamm aus. Er hat einen Durchmesser von 3,72 Metern, obwohl er an der Basis gut 5,25 Meter misst. Die ersten Äste, die seine schirmförmige Baumkrone tragen, wachsen ab einer Höhe von 8,5 Metern. Die Baumkrone hat einen Durchmesser von 18 Metern und ist trotz der leicht hügeligen Berglandschaft von verschiedenen Standpunkten in der näheren Umgebung zu sehen. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.