Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Ermita de San Bartolomé

405
0

Die Wallfahrtskapelle Ermita de San Bartolomé befindet sich an der Plaza de Llano, mitten im Zentrum. Die Wallfahrtskapelle stammt aus dem XV. Jahrhundert und hat den Grundriss einer Basilika mit drei Schiffen, die durch gemauerte Säulen, welche Spitzbögen tragen, getrennt sind. Das Dach ist aus Holz, mit einer zentralen Kassettendecke und einer Hängevorrichtung an den Seiten. 

Die Außenbereiche wurden umgestaltet. Erwähnenswert ist das Hauptportal aus dem XVIII. Jahrhundert. 

Im XIX. Jahrhundert enthielt die Kapelle neben dem Hauptaltarbild des Cristo de la Vera Cruz die Retabel von Nuestra Señora del Consuelo, Nuestro Padre Jesús Nazareno und San Juan Evangelista. Nach mehreren Plünderungen konnten die Heiligenstatuen von Nuestro Padre Jesús de Nazareno, Virgen del Consuelo und San Juan erhalten werden und befinden sich an der Kopfseite des Mittelschiffs. Aus dem Hauptaltarbild verschwand eine Malerei, die um 1500 datiert ist und eine Franziskaner-Szene darstellt.

Gegenwärtig beherbergt die Ermita de San Bartolomé die Heiligenstatuen Nuestra Señora de la Asunción, San Bartolomé, Nuestro Padre Jesús und Nuestra Señora del Consuelo aus der Barockzeit sowie das Gemälde der Heiligen Katharina von Alexandria aus dem XVIII. Jahrhundert. Die Wandmalereien mit Motiven von kleinen Engeln, die Inschriften zwischen Steinen tragen und sich an der Decke des Gewölbes des Seitenschiffs befinden und auf das XVIII. Jahrhundert datiert werden können, sind ebenfalls interessant.

Etiquetas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.