Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Kloster Purísima Concepción

234
1

Das Kloster wurde 1631 von Rodrigo Ponce de León, dem 4. Herzog von Arcos, gegründet. Sieben Jahre lang war es in unterschiedlichen Räumlichkeiten untergebracht, bis sich die Herren von Marchena entschieden, es im herzoglichen Gelände einzurichten. 

Die barocke Klosterkirche aus dem Jahre 1751 besteht aus nur einem Schiff und sie verfügt über schöne Altaraufsätze aus Holz, die nicht mehrfarbig sind. Erwähnenswert sind auch Stiche, mit denen die Wände und der Chor des Klosters dekoriert sind. Einer davon, der Durero, stammt aus dem Jahre 1504.

Das Kloster verfügt über ein Gasthaus, das in einem kleinen Kreuzgang im Inneren des Gebäudes untergebracht ist und von der Gemeinschaft geführt wird, die außerdem eine umfangreiche Auswahl an Süßgebäck anbietet, das man über eine Drehscheibe erwerben kann.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 17:00 bis 19:00 Uhr, vorzugsweise

Sonntag von 16:00 bis 19:00 Uhr

Zeiten der Drehscheibe: von 9:00 bis 13:00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 Uhr täglich

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.