Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Palacio de los Guzmanes

1011
0

Es ist ein prächtiges Gebäude aus dem XVIII. Jahrhundert im regionalistischen Stil in neoklassischen Farben. Es wurde mit dem Dekret 162/2005, 5 . Juli, zum Gut von kulturellem Interesse erklärt. Besonders stechen sein Innenhof im Neo-Mudéjar-Stil, die Kapelle und die Bibliothek hervor. Der Palast wurde Anfang des XX. Jahrhunderts restauriert. In den 40er Jahren wurden weitere Arbeiten ausgeführt. Er hat einen riesigen etagenartigen 26.000 Quadratmeter großen Garten, der von dem französischen Landschaftsplaner J.C.N. Forestier entworfen und unter dessen Aufsicht Ende der 20er Jahre angelegt wurde.

Der Palast befindet sich in einem ehemaligen römischen Militärlager (castra), in dessen Umgebung einige Häuser standen. Während der muslimischen Herrschaft wurde Castalla zu einem Landgut, dessen Pächter das umliegende Land bewirtschafteten, obwohl es aufgrund seiner erhöhten Lage seine strategische Funktion als natürlicher Wachturm behielt, um mögliche normannische oder kastilische Angriffe zu verhindern.

Der furchterregende Feldherr Almansor verweilte gelegentlich in dem Palast, der sich an derselben Stelle befand, die später von den Grafen von Castilleja de Guzmán besetzt wurde.

Nach der christlichen Eroberung in der Zeit von König Ferdinand III., dem Heiligen (1248) gehörte die Stadt zum Militärorden von Alcantara, von dem sie im XIV. Jahrhundert unabhängig wurde. Mehrere Jahrhunderte lebte der Ort unter der Herrschaft der Guzmanes (nach der er heute heißt), bis die Grundherrschaft im XIX Jahrhundert abgeschafft wurde.

Von 2010 bis 2014 war dort das gemischte Colegio Mayor Santa María del Buen Aire untergebracht, das sich auf dem Grundstück der ehemaligen Divina Pastora befand, die auch als Gut von Montelirio bekannt war. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.