Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Pfarrkirche Ntra. Sra. de la Encarnación

253
1

Die Kirche wurde im Mittelalter gebaut und im XVII. Jahrhundert, zwischen 1678 und 1681 als Folge des Erdbebens von Lissabon 1655 restauriert.

Es ist eine Hallenkirche mit drei Schiffen. 

In ihrem Innern gibt es beachtenswerte Retabel, Gemälde und Heiligenstatuen aus dem XVII., dem XVIII. und dem XIX. Jahrhundert.

Die Schutzpatronin, die Virgen de la Encarnación, steht im Mittelpunkt des kostbaren Altars, während sich in einer der Kapellen der Kirche der Patron, Santo Domingo de Silos, befindet.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.