Pinares de Doñana

Naturräume

Mehr als dreihundert Landschaften und Naturschutzgebiete

Die Lagune Los Tollos

330
0

Die Laguna Los Tollos liegt zwischen den Städten Jerez de la Frontera und El Cuervo in den Provinzen Cádiz und Sevilla. Sie gilt als ökologisch besonders bedeutsam sowohl wegen ihrer biologischen Gemeinschaften als auch wegen der im Laufe der Zeit entstandenen Verbindungen der Bevölkerung zu diesem Naturraum.

Die Lagune erstreckt sich am südwestlichen Rand der Guadalquivir-Senke. Hauptsächlich gehört sie zu dem zu Cádiz zählenden Bezirk von Jerez de la Frontera, wobei sich ein Teil der Fläche in El Cuervo befindet. Ursprünglich war die Lagune sehr ausgedehnt, heute wird ein Bereich davon von den stellenweise die natürliche Wasserfläche ausfüllenden Abraumhalden eines Bergbaubetriebs in Anspruch genommen. 
In Andalusien gilt sie als eines der Feuchtgebiete von größtem ökologischem Interesse. Außerdem wurde sie von der andalusischen Regierung gemäß der Habitat-Richtlinie als besonderes Schutzgebiet (BSG) eingestuft.

Ebenfalls wurde die Lagune in die Aufstellung der Gebiete von gemeinschaftlichem Interesse (GGB) aufgenommen, die vom Umweltministerium der andalusischen Regionalregierung erstellt und bei der Europäischen Union zur Aufnahme in das Netz Natura 2000 eingereicht wurde. Dadurch erhielt sie den Status eines besonderen Schutzgebietes. 

Kategorie
Sonstige
Ausdehnung
80.00 Ha
Pflanzenwelt

Die halophytische und perilagunare Vegetation des Feuchtgebietes besteht aus Afrikanischer und Kanarischer Tamariske, die um den gesamten Lagunenrand wächst. Wichtig ist vor allem ein Hinweis auf die große Bedeutung der Lagune für Vögel, besonders für gefährdete Arten, da sie vor allem vielen Zugvögeln, die hier ihre Nistplätze finden, als Überwinterungs- und Durchzugsgebiet dient. Die sich in den dauerhaft tiefen Bereichen aufhaltenden Blässhühner überwiegen, sobald die Lagune ausgetrocknet ist, während es hier im Winter und zu Beginn des Frühjahrs, wenn der Boden nur noch von flachem Wasser bedeckt ist, vor allem Watvögel gibt. Die Laguna de los Tollos ist auch für Flamingos als Rastplatz und täglicher Durchgangsort von Fuentedepiedra nach Doñana von großer Bedeutung. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.