Camona Vistas Parador

Sevilla verzaubert

Beim Real Alcázar von Sevilla handelt es sich um eine Anlage verschiedener Palastgebäude in der Stadt Sevilla, mit deren Errichtung im Hochmittelalter begonnen wurde. Während der Bauphase kam es zur Überlagerung mehrerer architektonischer Stilrichtungen.

Der Palacio de Yanduri gehört zu den architektonischen Schmuckstücken von Sevilla. Er wurde Anfang des XX. Jahrhunderts gebaut und gehört heute der Bank Banco de Santander Central Hispano. Dieser Plast befindet sich an der Puerta de Jerez. Er wurde zwischen 1901 und 1904 im Auftrag von Pedro Zubiria und Teresa, Marqueses de Yanduri, gebaut, welche französische Paläste nachbauen lassen wollten.

Von dem alten Palast, einem Mudejar-Gebäude, das über einem ehemaligen Kloster des Dominikanerordens errichtet wurde, sind viele wichtige Teile erhalten geblieben, unter anderem seine Strukturen und die ursprüngliche Organisation des Raumes sowie die Art der Verzierungen, die Innenhöfe mit Galerien, die vorherrschenden quadratischen Proportionen, die Fenster mit Alfiz-Umrahmungen, die oft Zwill

Von diesem alten Herrenhaus, das einer der Adelsfamilien von Ecija gehörte, ist nur noch die Fassade erhalten. Es ist dokumentiert, dass die Baumeister Lucas Bazán und Pedro Lozano de la Torre im zweiten Viertel des XVIII. Jahrhunderts an den Renovierungsarbeiten beteiligt waren, die der IV.

Dieser Wohnpalast gehörte den Marqueses de la Garantía und ist derzeit im Besitz der Herrschaften Cardenas Osuna und Jimenez Alfaro. 

Die Fassade besteht aus Ziegeln, in deren Mitte sich ein elegantes Portal aus dem XVIII. Jahrhundert mit dem Wappen der Marqueses befindet. Die Fassade besticht durch ihre schönen Proportionen, ihren Entwurf und ihre gelungene Ausführung. 

Der Granados-Palast ist eine Reise durch die Zeit, durch Räume, in denen der Adel intensiv gelebt hat.

Das aus der Vergessenheit gerettete harmonische Gebäude, das als Hotel restauriert wurde, ermöglicht es dem Besucher, zwischen hellen Räumen, Brunnen sowie alten Granatapfel- und Orangenbäumen abzuschalten. 

Der Palacio de los Marqueses de Algaba - Mudéjar-Zentrum bietet Ihnen die Möglichkeit, einen der großen Adelspaläste von Sevilla zu entdecken. Er befindet sich in der Umgebung der Calle Feria. Das zwischen 1998 und 2002 renovierte Gebäude, ein Renaissance-Palast von großem architektonischen Wert (XV. Jahrhundert), hat eine beeindruckende Mudéjar-Fassade.