Osuna Colegiata

Sevilla – schön und vielfältig

Das thematische Zentrum des Flusses Genil in Badolatosa bietet den Besuchern die Möglichkeit, etwas über die unbekanntesten Seiten des Flusses Genil und seine Bedeutung für die Dörfer zu erfahren, die mit seinem Wasser versorgt werden.

Der Genil, der nach dem Guadalquivir der zweitwichtigste Fluss Andalusiens ist und der genauer in dem Kapitel Badolatosa beschrieben wird, entspringt in der Provinz von Granada und mündet in der Provinz von Cordoba in den Guadalquivir. Er fließt auch durch die Provinzen von Jaen, Malaga und Sevilla.

Auf Badolatosa der Höhe des 13. Kilometer der Autobahn, die diesen Ort mit der Gemeinde von Corcoya verbindet, gelangt man auf eine unbefestigte Straße, die bis zu einem kleinen Wachturm führt.