Alcalá de Guadaíra_PuenteDragón

Sevilla verzaubert

Das Landgut Los Pozos de la Nieve stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde erst kürzlich von der Stadtverwaltung von Constantina wiederhergestellt und restauriert. Das 70.000 Quadratmeter große Grundstück liegt im Naturpark der Sierra Morena. Der Landsitz verfügt über großzügige Räumlichkeiten und Säle zur Ausrichtung von gesellschaftlichen und geschäftlichen Veranstaltungen.

Dank seiner bedeutenden Geschichte ist es sicher das wichtigste zivil genutzte ländliche Gebäude. Das Gebäude, das 2 Kilometer von der Kreuzung der Autobahnen nach Cazalla de la Sierra und San Nicolás del Puerto (A-455) entfernt ist, besteht aus einem großen Saal, der von zwei Reihen von Rundbögen in drei Flügel unterteilt wurde.

Los Pozos de la Nieve ist ein historisches Industriegebäude, in dem Eis für die Stadt Sevilla hergestellt wurde, der das Landgut bereits im 17. Jahrhundert angehörte, wie auf dem in die Fassade eingefassten Wappen zu lesen ist. Der Gebäudekomplex wurde für seine gelungene Restauration vom Rathaus von Constantina und dem EUROPA NOSTRA AWARDS 2006 ausgezeichnet.