Pinares de Doñana

Naturräume

Mehr als dreihundert Landschaften und Naturschutzgebiete

Rivera de Huelva

275
2

Der Fluss Rivera de Huelva entspringt in Badajoz, durchfließt die Provinz Huelva und gelangt über die Sierra de Aracena in die Provinz Sevilla. In Sevilla verläuft er zwischen den Gemeinden El Castillo de las Guardas und El Ronquillo sowie zwischen Guillena und La Algaba. Dort mündet er am rechten Ufer in den Guadalquivir. 

Der durch La Algaba verlaufende Flussabschnitt vor der Einmündung in den Guadalquivir wurde durch zahlreiche Kiesgruben zur Gesteinsgewinnung stark verändert, so dass sich in der Nähe des Flusses einige von Pflanzen umgebene Weiher bildeten. Dieser Umstand neben den verbliebenen Galeriewäldern mit Weiden, Pappeln und anderen, den Rivera de Huelva säumenden Uferarten ließen die Flussauen zu einem idealen Rast- und Schlafplatz für viele Vogelarten werden. Darunter befinden sich Purpurhühner, Braune Sichler, Fisch- und Purpurreiher, Rallen- und Kuhreiher, Kormorane, Stockenten, Gänse, Eisvögel, Nachtreiher, Dohlen und Stare.

Anfahrt: Von La Algaba geht es über die Landstraße A-8079, die einen Anschluss zur Autobahn Vía de la Plata (A-66) besitzt. Gleich hinter der Brücke über den Río de Huelva verläuft die Strecke parallel zum Fluss bis zur EMASESA-Tankstelle.

Kategorie
Erholungsgebiet

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.