Ciclistas

Tourismusdienstleister

Was auch immer Sie suchen, Sie werden es in Sevilla finden

Kletterwald ‚El Bosque Suspendido‘

405
0

Der erste Abenteuerpark auf Bäumen in Andalusien. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2004 erfreuen sich Tausende von Schulkindern und Privatpersonen in jeder Saison an der Anlage.

Der Kletterpark befindet sich in einem hundertjährigen Kiefernwald, der einen großen ökologischen Wert hat, da er ein Durchzugsgebiet für Vögel in Doñana ist und einer der wenigen erhaltenen Kieferwälder mit diesen Eigenschaften in dieser Gegend.

Eine der Eigenschaften, die ihn von anderen Abenteuerparks und ähnlichen Einrichtungen unterscheidet, ist, dass dieser Park speziell für Schulkinder und Familien konzipiert ist. Außerdem sind wir selbst für die Verwaltung und Wartung zuständig (wir haben eine Firma für den Bau von Freizeiteinrichtungen, Schulungen und den Verkauf von Material), so dass wir unsere Einrichtungen ständig verändern, reparieren, verbessern und anpassen können.

Die Aktivität des „schwebenden Waldes“ besteht aus einer Tour durch die Bäume mit verschiedenen Spielen oder Herausforderungen - wie z.B. Seilbrücken, Hängebrücken, tibetischen Brücken usw. - mitten in einer natürlichen Umgebung und mit allen entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen. Zu diesem Zweck werden wir jederzeit von einem Team spezialisierter Betreuer kontrolliert.

Die Teilnehmer bekommen ein Training, um den Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung (Klettergurt und Seile) zu lernen, die es ihnen ermöglicht, sich völlig selbstständig durch die Spiele oder Herausforderungen zu bewegen, die sich in den Bäumen in verschiedenen Höhen befinden.

Unsere Lehrer sind geschult, um im Falle eines Zwischenfalls schnell eingreifen zu können. Sie sind Profis, die für die Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen, Jugendlichen und Erwachsenen, trainiert sind. Der SPASS ist nach der SICHERHEIT unsere Priorität.

Kategorie

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.