Osuna Colegiata

Sevilla – schön und vielfältig

Der Peñón de Algámitas befindet sich in der Sierra del Tablón, einer der Gebirgsformationen, die die Sierra Sur bilden. Es handelt sich um eine große, isolierte Kalkmasse, die mit 1121 m der zweithöchste Gipfel der Provinz Sevilla ist (der höchste ist der Terril, der sich in der gleichen Bergkette befindet).

Der Peñón von Zaframagón befindet sich zwischen den Gemeinden Olvera (Cádiz) und Coripe, an den letzten Ausläufern des Grazalema-Gebirges, in dem Gebiet, in dem die Subbética mit der Guadalquivir-Senke in Berührung kommt.