Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Die Ecke des alten Palastes des Marquis del Oro

136
1

Hier findet sich lediglich die Erinnerung an ein schönes Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Von diesem Gebäude sind einzig ein Fassadenteil und die Türöffnung, die als Zugang zu den Innenräumen diente, erhalten geblieben. Bewahrt wurde ein aus einer filigranen Barockschmiede stammender anmutiger Balkon mit Aussicht, der eine günstige Lage an der Ecke zweier Straßen innehat.  

Vermutlich gehörte der Palast ursprünglich einer einflussreichen Familie, die als „Marqueses del Oro“ bekannt war, ohne jedoch einen Adelstitel zu besitzen. Später ging das Gebäude in den Besitz der Familie Alvarez Sobrevilla über, die 1926 das Kloster der Schwestern des Heiligen Kreuzes in Estepa gründete.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.